Snowboard

 

Snowboard

Wir vermieten oder verkaufen Boards, Schuhe und Bindugen diverser Topmarken. Gerne zeigen wir Ihnen auch aktuelle Snowboard Bekleidung von top Marken.
Das richtige Snowboard zu finden ist nicht ganz einfach. Es gilt dabei Faktoren wie Länge, Breite, Radius oder auch Flex zu brücksichtigen.

Snowboard Ratgeber

Die Breite des Snowboards ist wichtig besonders wenn Du grosse Füsse hast (ab Schuhgrösse 45 empfehlen wir ein Wide Board zu verwenden. Die Breite hängt aber auch von Faktoren wie Bindungswinkel und den Schuhen ab. Als Faustregel gilt die tatsächliche Schuhgrösse minus 2-3 Zentimeter.

Die Länge des Snowboards ist sehr indivudell und geht nicht wie allgemein angenommen bis zum Kinn. Viel wichtiger ist es, die Faktoren wie Gewicht, Einsatzgebiet und persönliche Präferenz zu berücksichtigen. Je länger ein Board desto stabiler, je kürzer desto wendiger. Im Tiefschnee führt mehr Länge zu mehr Auftrieb, während im Park ein eher kürzeres Board zu besserer Drehfreudigkeit für Spins oder Switch Riding führt.

Der Radius bestimmt die Drehfreudigkeit des Snowboards. Je kleiner der Radius, desto grösser die Drehfreudigkeit. Ein grosser Radius bringt mehr Laufruhe bei hohem Tempo.

Der Flex betimmt wie weich oder wie hart ein Board ist. Freestyle Snowboards sind weicher und einfacher zu steuern. Freeride Snowboards sind um einiges härter, da die Kraftübertragung direkt auf die Kante gehen muss. Der Flex wird von 1 (weich) bis 10 (hart) angegeben. Weiter zu beachten gilt es die seitliche Verwingundssteifigkeit (torsionaler Flex).

Wichtig ist auch die Frage nach dem Terrain. Ein All-Mountain Board ist für alle Terrains geeignet. Ein Freeride Board ist für Pulverschnee geeignet da die Bindung leicht nach hinten versetzt wird und somit der vordere Teil mehr Auftrieb erhält. Freestyle Boards eignen sich für den Park, die Bindung wird mittig montiert damit Du vorwärts wie auch rückwärts fahren kannst. Jib Boards sind kürzere und weichere Bretter, die sich perfekt auf Boxen und Rails eignen. Die Kanten kommen nach oben abgerundet, um Hang-Ups auf Metallrails zu vermeiden.

Weiter kann auch die Form des Boards von der Seite betrachtet ganz unterschiedlich sein. Je nach Betrachtungsweise liegt das Board anderst im Schnee. Es kann beispielsweise nur vorne und hinten im Schnee liegen (positive Vorspannung, Camber-Profil) oder es liegt nur der Mittere Bereich im Schnee und die beiden Enden sind leicht erhöht (negative Vorspannung, Rocker-Profil). Natürlich gibt es auch ganz flache Boards (keine Vorspannung).

Kontaktiere uns für weitere Infos, Snowboards sind unsere Leidenschaft.

Miete

Mieten Sie bei uns Ihre Boards sowie passende Ausrüstung. Unser kompetentes Fachpersonal wird Sie gerne beraten und Ihnen tatkräftig zur Seite stehen.

Für weitere Informationen zur Miete, klicken Sie bitte hier.

Mieten Sie Ihr Snowboard für eine Saison jetzt online.
Online Tagesmiete Snowboard.

Kontaktieren sie uns

Finden sie uns

Wisel Kälin Sport
Bahnhofplatz 18
CH-8840 Einsiedeln

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08.30 bis 18.30 Uhr
Samstag (1. Dez- 31. Mär) 08.30 bis 17.00 Uhr
Samstag (1. Apr- 31. Nov) 08.30 bis 16.00 Uhr
Sonntag geschlossen